Widerrufsbelehrung (siehe auch AGB´s)

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung 2 Wochen vor Kursbeginn ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Bei Abmeldungen bis 3 Tage vor Kursbeginn (der Tag des kursbeginns zählt nicht dazu) wird eine Verwaltungsgebühr von 5,- Euro erhoben. Bei Jahreskursen ist ein Rücktritt nur bis zum 2. Kursabend möglich. Gebühren werden danach werden danach nicht mehr erstattet. Bei einem späteren Rücktritt ist die Kursgebühr voll zu entrichten, es sei denn es kann eine Ersatzpersonbenannt werden. Krankheit, Umzug etc. liegen im Risikobereich des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Nichterscheinen gilt nicht als Abmeldung. Die VHS behält sich vor, Kurse zusammen zu legen, bzw. Ersatzdozenten/Ersatzdozentinnen zu stellen. Ein Wechsel des Dozenten berechtigt nicht zum Rücktritt.

Der Widerruf ist zu richten an die Geschäftsstelle VHS Röthenbach a.d.Pegn., Talgasse 2, 90552 Röthenbach, Email.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen, z.B. Zinsen, herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung, z.B. Unterrichtsmaterialien, ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgeben, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Das gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.